Test: Welcher Ernährungstyp sind Sie?

Ernährung ist nicht nur die reine Zufuhr von Nahrungsmitteln, sondern für die meisten Menschen ein wichtiger Faktor für die Gesundheit von Körper und Geist und eine Quelle des Genuss und der Entspannung. Doch gerade im stressigen Alltag scheint es manchmal schier unmöglich, sich regelmäßig, ausgewogen und gesund zu ernähren.

Wie stets mit Ihnen? Achten Sie auf eine gesunde Ernährung? Steht das Schlemmen im Vordergrund oder ist Essen für Sie eher nebensächlich? Testen Sie selbst, welcher Ernährungstyp Sie sind.

Wie sieht Ihr Frühstück unter der Woche normalerweise aus?
a) Ich frühstücke sehr selten, meist nur eine Tasse Kaffee oder Tee.
b) Frühstück muss sein, meist Müsli mit Früchten und ein frischgepresster Saft.
c) Auch unter der Woche genieße ich das Frühstück mit einem Ei, Croissant oder Marmeladenbrötchen und Käse oder Wurst.

Wie viele Mahlzeiten nehmen Sie im Laufe eines Tages normalerweise zu sich?
a) Eher weniger als drei, manchmal esse ich erst abends eine größere Mahlzeit.
b) 5 kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt.
c) Drei Hauptmahlzeit und ab und zu ein Snack. Worauf ich gerade Lust habe.

Wie stehen Sie zum Thema Fasten?
a) Mit dem Thema habe ich mich ehrlich gesagt noch nie beschäftigt.
b) Einmal im Jahr faste ich, um mich besser zu fühlen.
c) Ich habe noch nie gefastet. Auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten fällt mir eher schwer.

Wie essen Sie abends normalerweise?
a) Ich bestelle mir öfters eine Pizza oder hole mir schnell auf dem Heimweg etwas bei einem Take-Away-Service.
b) Abends gibt es höchstens eine Kleinigkeit. Meist Brot, Suppe oder Salat.
c) Normalerweise koche ich eine richtige Mahlzeit, am liebsten mit meiner Familie oder Freunden.

Wo kaufen Sie normalerweise ein?
a) Schnell auf dem Heimweg im Supermarkt.
b) Fast immer im Bioladen oder im Reformhaus.
c) Am liebsten auf dem Wochenmarkt, in Spezialgeschäften oder Feinkostläden.

Wenn Sie im Restaurant essen, was bestellen Sie dann häufig?
a) Völlig egal, meist das Tagesangebot.
b) Frisch und bekömmlich, oft einen Salat und ein Glas Wasser.
c) Ich bestelle fast immer eine Vorspeise und einen Hauptgang. Dessert oder Espresso runden die Mahlzeit ab.

Greifen Sie zu Süßigkeiten oder salzigen Snacks, wenn Sie Stress oder Frust haben?
a) Natürlich, ohne Nervennahrung geht es nicht.
b) Nein fast nie, das ist mir auf Dauer zu ungesund.
c) Ich liebe Schokolade und kleine Leckereien, völlig unabhängig von Frust.

Wie oft essen Sie Pommes Frites, Pizza und Fertiglebensmittel?
a) Häufig, es ist leicht zuzubereiten und erspart viel Arbeit.
b) Fast nie. Ich koche lieber selbst aus frischen Zutaten.
c) Gelegentlich. Mir ist wichtig, dass es schmeckt.

Brot aus Weizenmehl, Kuchen und reiner weißer Zucker sind Energielieferanten, enthalten aber außer Kalorien kaum Nahrhaftes. Wie stehen Sie dazu?
a) Gegessen wird, was auf den Tisch kommt.
b) Ich esse nur Vollkornprodukte. Nahrungsmittel, die Kristallzucker enthalten, versuche ich zu meiden.
c) Ich liebe Kuchen, Baguette und Schokopudding.

Wie sieht Ihre Mittagspause normalerweise aus?
a) Ich esse mittags, wenn überhaupt, direkt am Arbeitsplatz.
b) Fast immer bereite ich mir am Vortag etwas zu und bringe es mit zur Arbeit.
c) Fast täglich gehe ich in die Kantine oder in ein Restaurant um die Ecke.


Welcher Ernährungstyp?

Welcher Ernährungstyp?

Gesundes Gemüse

Gesundes Gemüse



Beschreibung Ernährungstypen:

„Die/ Der Praktische“ (hauptsächlich Antworten a)
Hauptsache „unkompliziert“ ist Ihr Motto. Sie sind beruflich oder familiär sehr eingespannt und daher bleibt Ihnen oft wenig Zeit zum Kochen. Für Nachschub im Kühlschrank sorgen Sie eher nebenbei. Zudem zählt Essen nicht unbedingt
zu Ihren Leidenschaften. Lieber nutzen Sie die Zeit für Ihre Hobbies oder verbringen sie mit Freunden. Manchmal verlieren Sie es aus den Augen, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Nehmen Sie sich doch mal dafür die Zeit und entdecken Sie, dass gesunde Ernährung Spaß machen kann.

„Die/ Der Gesundheitsbewusste“ (hauptsächlich Antworten b)
Ihre Gesundheit ist Ihr höchstes Gut. Sie leben aktiv Ihre Ideale und achten streng auf eine ausgewogene Ernährung, informieren sich über Inhaltsstoffe und die Herkunft von Produkten. Vermutlich ernähren Sie sich vegetarisch oder setzen auf eine leichte Küche mit viel Obst und Gemüse, Fisch und Vollkorn. Ihnen ist wichtig, dass Nahrungsmittel ökologisch einwandfrei sind und aus biologischem Anbau stammen. Nicht nur im Alltag, auch in Ausnahmesituationen achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Das ist manchmal ganz schön anstrengend. Verlieren Sie den Genuss nicht aus dem Blick.

„Die/ Der Genießer/-in“ (hauptsächlich Antworten c)
Genuss steht für Sie an erster Stelle. Ein Tag ohne richtiges Frühstück, ist ein verlorener Tag. Sie gönnen sich Antipasti und Spezialitäten aus dem Feinkostgeschäft. Und das ist auch gut so, denn es trägt zu Ihrem Wohlbefinden bei. Eine Mittagspause ist für Sie selbstverständlich, denn Sie brauchen eine warme Mahlzeit, um am Nachmittag ausreichend Energie für den Rest des Arbeitstages zu haben. In Restaurants zelebrieren Sie Ihren Genuss am liebsten in fröhlicher Runde. Vergessen Sie neben dem Schlemmen nicht, auch ab und zu auf die Gesundheit zu achten.
Quelle: Electrolux


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken